Podologische Fußpflege2018-11-11T20:27:34+00:00

Project Description

Was ist Podologie?

Was ist Podologie?

Die Podologie ist die Heilkunde am Fuß und zählt zu den nicht ärztlichen Heilberufen. Mit dem Podologengesetz von 2002 entstand der Medizinische Fachberuf des Podologen.

Die Ausbildung zum Podologen umfasst eine qualifizierte zweijährige Vollzeitausbildung oder Teilzeit über einen Zeitraum von drei Jahren und wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen.

In enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt führt der Podologe an Risikopatienten wie Diabetiker, Bluter und Rheumatiker fachgerechte Behandlungen durch und berät den Patienten rund um die Füße und deren Krankheitsbilder.

Podologen führen aber auch sehr spezielle Behandlungsmethoden wie z. B. die Behandlung mittels einer Nagelkorrekturspange (Orthonyxiespange), das Maßanfertigen von Orthosen (individuell auf den Patienten abgestimmte, wohltuende Druckentlastung) und die Nagelprothetik (Künstlicher Nagelersatz) durch.

Podologische Fußpflege

Zugelassen für alle Krankenkassen

Unsere Praxis ist gemäß § 124 Absatz 1 SGB V als podologische Praxis für alle Krankenkassen zugelassen. Damit können Patienten (Diabetiker), die von ihrem Arzt ein Rezept zur Podologischen Komplexbehandlung erhalten haben, von uns behandelt werden. Die Kosten für die Behandlungen werden direkt mit den Krankenkassen abgerechnet. Der von den Krankenkassen festgelegte Eigenanteil ist bei uns in der Praxis zu entrichten. Patienten die von der Zuzahlung befreit sind, sollten den Nachweis der Befreiung bei der ersten Behandlung vorlegen.

Sektoraler Heilpraktiker für Podologie

Im November 2014 habe ich die Prüfung zum sektoralen Heilpraktiker Gesundheitsamt Recklinghausen abgelegt und damit die Erlaubnis zur Führung der Bezeichnung Heilpraktiker für Podologie erhalten.

Damit ist es mir nun möglich Diagnosen speziell bezogen auf die Podologie zu stellen und die erforderlichen Therapieformen auszuwählen.

Sie sind gesetzlich versichert?
Der Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenkassen enthält in der Regel keine oder nur begrenzte Heilpraktikerleistungen. Bitte sprechen Sie dazu mit Ihrer Krankenkasse.

Sie sind privat versichert?
Haben Sie in Ihrem Versicherungsvertrag Heilpraktikerleistungen eingeschlossen, so zahlen Sie im Anschluss an die Behandlung Ihre Rechnung direkt bei uns, erhalten die Rechnung und reichen diese dann bitte bei Ihrer privaten Krankenkasse ein. Ob Ihre Krankenkasse die entstandenen Kosten erstattet, hängt von den vereinbarten Vertragsinhalten ab, die Sie mit Ihrer Krankenkasse abgeschlossen haben.

Hygiene

Unseren Hygienestandard halten wir in unserer Praxis auf höchstem Niveau. Jeder Instrumentensatz wird nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes aufbereitet, d.h. nach jeder Benutzung werden die Instrumente gereinigt und desinfiziert und sterilisiert. Jeder Instrumentensatz ist für eine Behandlung separat eingeschweißt und steril. Diesen Standard halten wir selbstverständlich auch bei Haus- und Heimbesuchen aufrecht.

Damit ist ein Höchstmaß an Hygiene garantiert und die Übertragung von Keimen, Bakterien, Pilzen oder Viren ausgeschlossen. Die festgelegte Hygienekette in unserer Praxis, entspricht höchstem Standard und liegt damit weit über den gesetzlichen Richtlinien und der gültigen Hygieneverordnung für Podologen.

Alle von uns verwendeten Desinfektionslösungen sind VAHA gelistet.

Die Einhaltung der Hygienevorschriften unterliegt der Prüfung durch das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen und kann jederzeit unangemeldet erfolgen.